Materialkiste

Trickfilme erstellen mit Picasa

Kinder lieben Trickfilme und sind deshalb leicht zu begeistern, wenn es heißt: wollen wir selbst mal einen Trickfilm drehen? Wenn Sie die Fotos geknipst haben, können Sie diese ganz einfach mit dem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm Picasa zu einem Trickfilm zusammenstellen.

picasa_trickfilm erstellen

Öffnen Sie Picasa und dort den Ordner mit den Trickfilm-Fotos. Klicken Sie nun im Menü Erstellen auf Film oder Filmpräsentation erstellen in der Symbolleiste über den Fotos. Es öffnet sich ein Bearbeitungsfenster, das Movie Maker heißt. Sie finden dort die Registerkarten Film, Folie und Clips. Über die Registerkarte Clips können Sie – wie auch bei der Collage – weitere Fotos in den Film integrieren.

picasa_trickfilm bearbeiten

Bildanzeigedauer und Musik
Über die Registerkarte Film können Sie die Übergänge zwischen den Clips bestimmen. Für einen Trickfilm wählen Sie die Option Zeitraffer [1] bei den Übergängen und als Anzeigedauer 1/6-Sekunde [2]. Sie können in dieser Registerkarte unter Audio [3] auch ein Musikstück auswählen, das den Film untermalt.

Dazu müssen Sie allerdings Musik auf Ihrem Rechner abgespeichert haben.

picasa_trickfilm_titel

Filmtitel gestalten
Über die Registerkarte Folie können Sie

  • den Filmtitel eingeben [1],
  • Schriftart [2],
  • Schriftfarbe [3]
  • und Schriftgröße [4] bestimmen und auswählen,
  • wie der Titel eingeblendet werden soll [5].

Film erstellen
Wenn Sie alles so weit bestimmt haben und über den Play-Pfeil direkt unter dem Filmfenster kontrolliert haben, wie der Film abläuft – klicken Sie auf Film erstellen. Nun rechnet Picasa und speichert schließlich den Film im Picasa-Ordner (im Ordner Eigene Bilder) im Unterordner Filme ab.