Hilfreiche Links & Materialien

Mediennutzung in Zeiten von Corona ...

Postit aktuell_04-20

… stellt Eltern und Fachkräfte vor Herausforderungen … täglich gibt es neue Informationen zu Corona, die uns über die verschiedensten Kanäle erreichen. Was sollten wir wissen? Wie sprechen wir mit Kindern darüber? Und was bedeutet die neue Situation eigentlich für die Mediennutzung zuhause? Gelten dieselben Regeln wie sonst auch? Oder ist es okay, jetzt mehr Zeit vor dem Bildschirm zu verbringen, weil wir nicht mehr nach draußen können?
Natürlich sind nicht alle Regeln außer Kraft gesetzt. Kinder brauchen gerade jetzt Struktur, Begleitung und klare Mediennutzungsregeln. Aber ja, wir alle nutzen jetzt deutlich mehr mediale Angebote. Sie sind jetzt mehr denn je Fenster zur Welt. Sie liefern wichtige Informationen, soziale Kontakte werden darüber gefestigt und sie sind zentrales Arbeitsmittel. Und in der derzeitigen Situation ist auch Abwechslung, Unterhaltung, Spaß und Ablenkung wichtig, die uns durch Medienangebote ermöglicht wird.
Umso wichtiger ist es jetzt, eine gute Auswahl zu treffen und natürlich auch für Alternativen zur Mediennutzung zu sorgen.
Wenn jetzt medial mal über die Stränge geschlagen wird, dann ist das erstmal wie ein gemütlicher Regentag vor der Glotze – bei bestem Frühlingswetter: „wi bliev too hus“. Solange tägliche, exzessive Mediennutzung nicht das einzige Programm ist, ist das auch mal völlig in Ordnung. Damit es dann nicht allzu schwer fällt, vom Sofa wieder hoch zu kommen und sich in den eigenen vier Wänden zu anderen Aktivitäten zu motivieren, haben wir hier neben Hintergrundwissen zu Corona und Tipps zur Auswahl von Kindermedien auch Anregungen zum Basteln, Spielen und Malen zusammen gestellt. Und gerade jetzt können die kreativen Möglichkeiten genutzt werden, die Medien auch bieten. Selber mal einen Trickfilm zu machen ist gar nicht schwer! Und Fotorätsel eröffnen ganz neue Blicke auf die eigenen 4 Wände …
Die Sammlung wird in der Zeit der begrenzten Bewegungsfreiheit fortlaufend erweitert – wir alle hoffen, dass das nicht allzu lange dauert … Halten Sie Abstand und bleiben Sie gesund!

padlet.com/Blickwechselbremen/RaMuT

padlet_04-20

Logo interne-abc

www.internet-abc.de/eltern
Wissen, wie's geht! Zeigen, wie's geht!
Das Internet-ABC möchte Hilfestellungen bieten, wenn es darum geht, sich selbst und Kinder fit zu machen für das Internet. Hier können sich Eltern Wissen aneignen über die Chancen und Risiken dieses Mediums und lernen, wie sie dieses Wissen gemeinsam mit ihrem Kind nutzen können!

mediennutzungsvertrag2

www.mediennutzungsvertrag.de
Gemeinsames Angebot der EU-Initiative klicksafe und des Vereins Internet-ABC, das Familien dabei unterstützen will, gemeinsam Regeln zu besprechen und verbindlich festzuhalten.

schau-hin

www.schau-hin.info
SCHAU HIN! ist eine Initiative vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Vodafone, ARD, ZDF und TV Spielfilm. Viele Tipps, Flyer und Broschüren rund um die Medienerziehung (TV, Handy, Computer, Games, Lesen Hören) … Die SCHAU HIN!-App unterstützt Eltern und Erziehende mit Tipps für den kindgerechten Umgang mit Handy, Computer & Co..

klicksafe

www.klicksafe.de/eltern
klicksafe.de informiert umfassend über Sicherheitsthemen im Internet und vernetzt als Plattform Initiativen und Akteurinnen/Akteure bundesweit.

FSK

FSK App
Die ganze Welt des Films in der App der FSK-Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft: Schnell und übersichtlich die FSK Freigaben, die Freigabebegründungen sowie Trailer und Infos zu aktuellen Filmen sehen. Die App kann kostenlos für Android- und iOS-Geräte heruntergeladen werden.

www.surfen-ohne-risiko.net
Die Seite richtet sich an Eltern, Pädagog(inn)en und Kinder. Hier lassen sich Startseiten erstellen, es gibt kindgerechte Nachrichten, Onlinespiele, Surf-Tipps, Kinder-Mails und einen Kinder Chat. Die Website wird erstellt von jugendschutz.net – der länderübergreifenden Stelle für Jugendschutz im Internet.

www.chatten-ohne-risiko.net
Die Website wird erstellt von jugendschutz.net – der länderübergreifenden Stelle für Jugendschutz im Internet, und richtet sich an Kinder und Jugendliche. Sie stellt Informationen, Tipps und Wissenswertes rund um sichere Online-Kommunikation zur Verfügung und bietet mit Frag Sam auch ein Forum für Fragen und Probleme an.

Wie kindersicher sind Alexa und Co.?
Neben dem normalen Familientrubel muss man auch noch darauf acht geben, dass der Nachwuchs nicht zu lange zockt, keine schlimmen Websites besucht und das Handy am Essenstisch ausmacht. Wie gehen Eltern und Kinder mit neuem digitalen Familienzuwachs um? Wie kann Medienerziehung gelingen?
In der Rubrik Leben und Familie liefert scout – das Magazin der MA HSH regelmäßig hilfreiche Beiträge rund um die familiäre Medienerziehung, so z.B. Wie kindersicher sind Alexa und Co.? (scout-Artikel als PDF-Dokument)

SCOUT_LOGO

Mit dem kostenlosen scout-Newletter erhält man aktuelle Infos direkt ins digitale Postfach: www.scout-magazin.de/newsletter.html.
Die Printausgaben von scout können kostenlos abonniert werden: www.scout-magazin.de/printausgaben/bestellen.html

IABC_xmas

Welche Medien unterm Weihnachtsbaum?
Weihnachten steht vor der Tür und damit alle Jahre wieder die Frage: Gibt es dieses Jahr ein Smartphone für Luca? Eine Konsole für Hannah? … ? Und wenn es eine DVD sein soll? Welcher Film ist für welches Alter geeignet? Ein paar Tipps zur medialen Bescherung:
Der SCHAU HIN!-Wunschzettelcheck: Welche Medien unterm Weihnachtsbaum?
INTERNET-ABC-Themenspecial: Digitale Weihnachtsgeschenke für Kinder?!
STIFTUNG LESEN: Thematische Leseempfehlungen, z.B.:
Medienempfehlungen: Oh, du fröhliche Lesezeit
KINDERFILMWELT: Kinderfilme zum Weihnachtsfest 2019
STIFTUNG HÖREN: Empfehlungen zu Hörbüchern und Hörspielen