Trick | Film | Schnitt

Hier finden Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu Programmen für die Video- und Trickfilmarbeit. Diese Beschreibungen sollen es auch technisch weniger versierten Fachkräften ermöglichen, Medien aktiv und kreativ zu nutzen.

Grundlagen Stop Motion Studio

Die App Stop Motion Studio für iOS, Android und Windows ermöglicht das Erstellen von Trickfilmen. Zur Anleitung des SMZ am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

Grundlagen iMovie

iMovie ist eine Videoschnitt-App, die zur Standardausstattung des iPads gehört. Mit der App lassen sich Videos bearbeiten, untertiteln und vertonen. Zur Anleitung des NLQ Hildesheim

Grundlagen Movie Maker

Das kostenlose Programm Windows Movie Maker ermöglicht die Nachbearbeitung (Schnitt, Vertonung, Effekte, Übergänge) von Videosequenzen sowie das Erstellen von Trickfilmen aus Einzelfotos. Das Programm kann nicht mehr heruntergeladen werden. Da es aber auf vielen Rechnern noch läuft, stellen wir hier eine grundlegende Einführung zur Verfügung … weiterlesen

Trickfilme erstellen mit Picasa

Picasa ist ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm, mit dem Fotos bearbeitet, verändert und archiviert werden können. Picasa ermöglicht darüberhinaus das Gestalten von Collagen und Trickfilmen … weiterlesen